Balsiger, Seibold & Partner

Gastroenterologische Praxis & Crohn-Colitis-Zentrum
Hochhaus Lindenhofspital Bern

Therapien


Die Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

In unserer Crohn-Colitis-Sprechstunde werden Sie nach den modernsten und aktuellsten Therapierichtlinien behandelt. Leider ist eine dauerhafte Heilung dieser Erkrankungen bisher noch nicht möglich. Bei fast allen Patienten kann jedoch die Erkrankung mit Medikamenten so behandelt werden, dass eine normale Lebensqualität erreicht wird. Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen brauchen eine individuell gesteuerte Therapie. Aufgrund des individuellen Verlaufs, der durch jedoch auch schleichend chronische Veränderungen dann immer wieder zu Komplikationen führen kann, ist eine Betreuung durch eine auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen spezialisierte Fachperson zu empfehlen, um Spätkomplikationen vermeiden zu können. Bei der Therapie unterscheidet man zwischen medikamentösen Therapien und chirurgische Therapien sowie Begleittherapien.


Psychosomatische Therapie

Psyche und Immunsystem sind sehr eng miteinander verbunden. Patienten, die psychisch ausgeglichen sind, geht es häufig besser als Patienten, die mit gewissen Konflikten oder ihrer Krankheitssituation schlecht umgehen können. Gespräche mit speziell psychosomatisch geschulten Ärzten, die zu einer besseren Bewältigung der Krankheitssituation und sonstiger Probleme führen, können einen positiven Einfluss auf den Krankheitsverlauf haben.


Komplementärmedizinische Verfahren

Leider gibt es in diesem Bereich fast keine veröffentlichten Studienergebnisse über Therapieerfolge solcher Massnahmen. Somit können komplementärmedizinische Methoden nicht generell empfohlen werden. Wir diskutieren jedoch gerne diese Therapien in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen im Detail.